template_png
Mobile Tierheilpraxis Haus- und Nutztiere

Sandra Sunier
Dipl. Tierheilpraktikerin
Mühlematt 34
3295 Rüti bei Büren

032 351 21 09 oder info@tibala.ch
Termine nach Vereinbarung

© 2016 tibala.ch |  website byquadratur.ch

Ausbildung

2009–2013
Diplomlehrgang Paramed in Baar, vier Jahre berufsbegleitend,
zur Dipl. Tierheilpraktikerin TEN
(Traditionelle Europäische Naturheilkunde)

Schulmedizinische Grundlagen (480 Std.)
  • Anatomie, Physiologie, Pathologie, Pharmakologie,
    Hygiene, Notfallmassnahmen
  • Medizinische Anamnese und Diagnostik
  • Psychologie, Psychosomatik

Ethologie (450 Std.)
  • Tierpsychologische Grundlagen
  • Tierpsychologie Hund, Pferd, Katze, Nutztiere
Veterinärmedizin (675 Std.)
  • Urogenitaltrakt, Jungtiere & Aufzucht, Hormone
  • Verdauungsapparat
  • Bewegungsapparat und Kreislaufsysteme
  • Sinnesorgane und Nervensystem
  • Klinische Propädeutik
Fachausbildung TEN (930 Std.)
  • Natürliche Arzneien in der Tierheilkunde
  • Humoralmedizin
  • Homöopathie für Tiere – Grundlagen und Vertiefung
  • Bachblüten in der Tierheilkunde
  • Ceres Heilpflanzentinktur
  • Schüssler-Mineralsalze – Grundlagen für Tierheilpraktiker
  • Angewandte physikalische Therapien am Hund – Grundlagen
  • Tellington TTouch
  • Tierernährung, Fütterung
  • Berufliche Selbstständigkeit für Tierheilpraktiker
  • Gesetzeskunde für Tierheilpraktiker
Allgemeinbildung (315 Std.)
  • Ausbildungsstrang Dipl. Tierheilpraktiker
  • Geschichte, Modelle und Konzepte der Naturheilkunde
  • Einführung in die Sterbebegleitung
  • Wickel und Auflagen
  • Biokybernetik
Praktikas (255 Std.)

Tierhaltung: Toni’s Zoo, Rothenburg

Tierarzt:
  • Zoo- und Heimtiere, Dr. Isabelle Zulauf, Hünenberg
  • Hund und Katzen, Dr. Dieter Fretz, Hüneberg
  • Grosstiere, Dr. Luder Oskar, Säriswil
Tierheilpraktiker:
  • Praxis für alternative Tiermedizin, Manuela Tschumi, Hägendorf
  • Tierhomöopathin, Denise Bürgmann, Landquart
  • Pferdetherapie, Nadine Saxer, Windlach
Abschlussdiplomarbeit (120 Std.)
Thema: Geeignete Massnahmen und naturheilkundliche
Unterstützung für den Hund im Seniorenalter.
Alternativmedizin braucht...

... viel Zeit,

... Geduld,

... und konsequente Mitarbeit des Tierhalters

um Erfolge erzielen zu können.

Leider werden Therapien oftmals nicht konsequent durchgeführt oder zu früh abgebrochen.

Weiterbildungen:

2013 Akupunkt-Massage am Pferd nach Penzel (Felix Eberle) – 1, 2 und 3
2014 Akupunkt-Massage am Hund nach Penzel (Rita Heese) – 1 und 2
2014 Schüssler Salze (Rita Heese)
2014 Erste Hilfe beim Hund (Dr. med. vet. Gelehrter Mia)
2015 Telepathische Tierkommunikation nach Penelope Smith (Franziska Matti) – Basiskurs, Aufbaukurs 1, 1Plus und 2