template_png
Mobile Tierheilpraxis Haus- und Nutztiere

Sandra Sunier
Dipl. Tierheilpraktikerin
Mühlematt 34
3295 Rüti bei Büren

032 351 21 09 oder info@tibala.ch
Termine nach Vereinbarung

© 2016 tibala.ch |  website byquadratur.ch

Was macht ein Tierheilpraktiker?

Tiere...

… sind sensible Wesen,

… urteilen niemals,

… bringen viel Freude,

… haben ganz einfach Respekt verdient!

Die Tätigkeit des Tierheilpraktikers entspricht dem Beruf des Heilpraktikers für Menschen.

  • Als Tierheilpraktikerin suche ich nach Ursachen und therapiere Ihr Tier ganzheitlich. Durch naturheilkundliche Therapien wird dem Körper die Fähigkeit zur Selbstheilung zurückverliehen. Das Ziel: Körper, Geist und Seele wieder in die «Balance» zu bringen und somit gesund zu werden.

Die Naturheilkunde betrachtet im Unterschied zur Schulmedizin das Tier als Ganzes, das heisst sie zieht zur Beurteilung auch die Psyche, die Haltungsbedingungen, das soziale Umfeld und Ähnliches heran (Krankheiten können durchaus ihren Ursprung in diesem Bereich haben), und nicht allein die durch die Erkrankung hervorgerufenen Symptome. Eine reine Symptombehandlung kann zwar im Moment ganz gut wirken – zu einem späteren Zeitpunkt fängt jedoch, zum Beispiel infolge Unterdrückung, alles wieder von vorne an. Entweder an der gleichen Stelle, oder an einem anderen Ort und noch heftiger als zuvor.

Eine komplementärmedizinische Behandlung kann entweder ausschliesslich oder auch parallel zur Unterstützung schulmedizinischer Therapien eingesetzt werden und sieht sich nicht als Konkurrenz zu den tierärztlichen Therapiemassnahmen.