template_png
Mobile Tierheilpraxis Haus- und Nutztiere

Sandra Sunier
Dipl. Tierheilpraktikerin
Mühlematt 34
3295 Rüti bei Büren

032 351 21 09 oder info@tibala.ch
Termine nach Vereinbarung

© 2016 tibala.ch |  website byquadratur.ch

Wieso Naturheilkunde / Alternativmedizin?

Tiere...

… sind sensible Wesen,

… urteilen niemals,

… bringen viel Freude,

… haben ganz einfach Respekt verdient!

Unsere Haus- und Nutztiere werden heute leider viel zu schnell und mit immer mehr Chemie «vollgepumpt» (wie der Mensch auch...). Allzu leicht wird zu Antibiotika und Kortison gegriffen, lebenslange Medikamentengabe ist keine Seltenheit, jährliche Impfungen sind an der Tagesordnung, Wurmkuren werden zyklisch in kurzen Abständen durchgeführt, Zeckenhalsbänder und Spot-Ons sind Standard.

So etwas rächt sich mit immer häufiger auftretenden Erkrankungen, die mit immer stärkeren Medikamenten bekämpft werden müssen... bis der Organismus streikt.

Naturheilkundlich behandeln heisst ganzheitlich behandeln. Das ganze Tier muss in jedem einzelnen Fall untersucht werden, um eventuelle Ursachen für eine Krankheit zu finden und diese zu beheben. Sonst laufen wir Gefahr einer reinen Symptombehandlung. Diese kann zwar im Moment ganz gut wirken – zu einem späteren Zeitpunkt fängt jedoch alles wieder von vorne an. Entweder an der gleichen Stelle, oder an einem anderen Ort – und zwar noch heftiger als zuvor.

Die alternative Tierheilkunde bietet oft eine schonende, höchst wirkungsvolle und vor allen Dingen nebenwirkungsarme Alternative zur Schulmedizin, und in den meisten Fällen eine hocheffektive Ergänzung dieser.

Wünschenswert wäre es, wenn Tierärzte und Tierheilpraktiker im Sinne der Tiergesundheit vermehrt zusammenarbeiten würden.